Was geschah am 27.01 ?
2022: TUS Täuschungsalarm Fa. Axalta

2017: 16 stündiger Erste Hilfe Kurs für die Feuerwehrjugend Bild

2016: Neu-Guntramsdorf:Türöffnung - Unfall in Wohnung wird vermutet

2015: PKW über Böschung Münchendorferstraße L2084 Bild

2014: Tierrettung Rohrfeldteich

2014: Ölspur Industriestraße

2012: TUS-Alarm bei Fa. Brenntag

2012: PKW Bergung Hauptstraße Bild

2011: Mitgliederversammlung Bild

2008: Kleinbrand oberhalb des Windradlteichs in der Nähe des ehemaligen Bahnwärterhäuschens

2008: Insgesamt waren 16 Sturmeinsätze zu verzeichnen, die bis in die Abendstunden andauerten

Wastl


EVN


kabelplus


RRB Moedling


Aus "Gasgebrechen" wurde Gebrechen in elektr. Anlage... (07.12.2022)

Am Nachmittag wurde die FF Guntramsdorf zum zweiten Mal binnen 24 Stunden zu einem vermuteten "Gasaustritt" gerufen. (Siehe Einsatzbericht v. 6.12.)

In einem Einfamilienhaus am Grünlandweg wurde Gasgeruch wahrgenommen. Vor Ort stellte der Einsatzleiter, Kommandant Roman Janisch (im Privatberuf Mitarbeiter des Störungsdienstes der Wiener Netze), fest, dass auf Grund eines Gebrechens in der Hauselektrik mehrere Elektrogeräte abgebrannt waren. Der durch den Schmorbrand entstandene Brandgeruch wurde demnach irrtümlich für Gasgeruch gehalten.

Daraufhin wurde der Strom im Haus abgedreht und eine Elektrofirma verständigt. Um sicher zu gehen, dass sich kein Schwelbrand entwickelt hatte, wurde der Keller mit der Wärmebildkamera auf allfällige versteckte Wärmequellen untersucht.

Eingesetzte Kräfte:
FF Guntramsdorf mit 16 Mitgliedern und 3 Fahrzeugen

RoMo