Was geschah am 27.01 ?
2022: TUS Täuschungsalarm Fa. Axalta

2017: 16 stündiger Erste Hilfe Kurs für die Feuerwehrjugend Bild

2016: Neu-Guntramsdorf:Türöffnung - Unfall in Wohnung wird vermutet

2015: PKW über Böschung Münchendorferstraße L2084 Bild

2014: Tierrettung Rohrfeldteich

2014: Ölspur Industriestraße

2012: PKW Bergung Hauptstraße Bild

2012: TUS-Alarm bei Fa. Brenntag

2011: Mitgliederversammlung Bild

2008: Kleinbrand oberhalb des Windradlteichs in der Nähe des ehemaligen Bahnwärterhäuschens

2008: Insgesamt waren 16 Sturmeinsätze zu verzeichnen, die bis in die Abendstunden andauerten

Wastl


EVN


kabelplus


RRB Moedling


Vermuteter CO Austritt - Großschopfstraße (06.12.2022)

Gegen 21:30 Uhr wurde die FF Guntramsdorf zu einem "Gasgebrechen" bzw. "Gasaustritt" alarmiert. Über Funk informierte die Bezirksalamzentrale die ausrückende Mannschaft darüber, dass mehrere Personen über Übelkeit klagten und der Rettungsdienst in Anfahrt sei.

Die erste Lagefeststellung ergab, dass in dem Mehrpartenwohnhaus ein CO-Melder angeschlagen hatte. Obwohl mit den Messgeräten der Feuerwehr keine besondere CO-Konzentration festgestellt werden konnte, ließ der Einsatzleiter zur Sicherheit das Gas absperren und die vier Wohneinheiten kurzfristig evakuieren.

Erst nach weiteren Messungen durch das Gaswerk, das von der Feuerwehr verständigt worden war, konnten die Bewohner ihre Wohnungen wieder betreten.

Um die evakuierten Personen nicht ungeschützt im Freien stehen zu lassen, wurde vorsorglich ein Mannschaftstransportfahrzeug ("BUS Guntramsdorf") an die Einsatzstelle beordert. Diese Option musste aber nicht in Anspruch genommen werden, da die Evakuierung nicht allzu lange dauerte.

Engesetzte Kräfte:
- FF Guntramsdorf mit 4 Fahrzeugen und 16 Mitgliedern
- Polizei
- Rettungsdienst
- Wiener Netze

RoMo