Wastl


EVN


kabelplus


RRB Moedling


Unfallopfer bedankt sich persönlich bei Einsatzkräften (10.12.2018)

Am 26. September wurde nach einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Mödlingerstraße – Bundesstraße 17, die Lenkerin eines PKW in ihrem Fahrzeug eingeklemmt (siehe Einsatzbericht vom 26.9.). Das Unfallopfer wurde von der Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit und nach medizinischer Erstversorgung durch Notarzt und Sanitäter des Roten Kreuzes schließlich ins Krankenhaus gebracht. Schon wenige Tage nach dem Unfall erreichte uns folgendes mail:
Hallo, ihr allertollsten Menschen!
Ich bin euch so unglaublich dankbar, dass ihr mich aus diesem Auto am Mittwochabend befreit habt und einfach da wart. Ich hab euch unglaublich viel zu verdanken und weiß ganz genau was ihr da Großartiges geleistet habt.
Danke, dass ihr mich in meinem Zustand ausgehalten, mir Sicherheit vermittelt und in solch einer Situation Ruhe bewahrt und mich gerettet habt.
Das werde ich euch niemals vergessen!
Danke, danke, danke!
Kathi


Doch nicht genug damit, besuchte uns nun die Guntramsdorferin anlässlich des Punschstandes im Feuerwehrhaus und bedankte sich nochmals p e r s ö n l i c h bei Feuerwehr und Rotem Kreuz.

Über diese Rückmeldung und große Anerkennung unserer Arbeit freuen wir uns natürlich riesig, ist dies doch für uns Freiwillige der schönste Lohn !!!

PS: Hier noch 3 Fotos vom damaligen Einsatz.........

RoMo