Was geschah am 28.05 ?
2020: PKW verkehrsbehindernd nach Getriebeschaden/Laxenburgerstraße

2019: TUS Fehlalarm Bahnstraße

2019: Technische Hilfeleistung/in den Krautgärten

2018: Tierrettung Schlange im Garten Möllersdorferstraße

2018: Türöffnung in Gumpoldskirchen (kein Einsatz für die FF Guntramsdorf erforderlich)

2016: Tierrettung - Schlange unter Holzstoß Neugasse

2013: TUS Täuschungsalarm Du Pont Werk 1

2013: S1 Benzin- bzw. Ölaustritt Stornierung vor Ausfahrt

2011: TUS Alarm Fa. Grimme Laxenburgerstraße

2009: TUS-Alarm bei Firma ITC

2006: PKW-Bergung nach neuerlichem Verkehrsunfall auf der Laxenburger Straße

2006: Türöffnung

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Wintergarten in Brand (15.10.2004)

Am 15.Oktober knapp vor 2 Uhr früh wurde die FF Guntramsdorf von der Bezirksalarmzentrale mittels Pager und Sirene zu einem "Wohnungsbrand" in der Großschopfstrasse in Neu- Guntramsdorf alarmiert. Kurz darauf rückten insgesamt 32 Feuerwehrleute mit 4 Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte stand ein offener Wintergarten in Brand. Allerdings war die Gefahr der Brandausdehnung bereits weitgehend gebannt, da ein Hausbewohner mit einem Gartenschlauch die Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr unter Kontrolle halten konnte.

Trotzdem musste noch eine Löschleitung unter schwerem Atemschutz vorgenommen werden um den Brand endgültig zu löschen. Es ist sicherlich dem beherzten Eingreifen des Hausbewohners zu verdanken, dass das Übergreifen des Brandes auf die angrenzende Garage und das Wohnhaus gerade noch verhindert und somit größerer Schaden vermieden werden konnte.

Die im Haus schlafenden Menschen waren durch die mit lautem Knall berstenden Eternitplatten und einem deutlich wahrnehmbaren Feuerschein aus dem Schlaf gerissen worden und konnten daher rechtzeitig ihre Wohnungen verlassen. Brandursache dürfte ein Kaminbrand gewesen sein, der sich über das glühend heiß gewordene Putztürchen ausbreiten konnte.