Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Industriestraße: Autofahrt endet im Zaun (29.08.2003)

Dieser Freitag begann für uns recht früh: Bereits um 05.46 Uhr wurden wir über Personenrufempfänger zu einem Unfall auf der Industriestraße gerufen.

Dort hatte in einer Linkskurve ein junger Guntramsdorfer mit einem Golf Cabrio vermutlich auf Grund überhöhter Geschwindigkeit die Herrschaft über den Wagen verloren, kam rechts von der Fahrbahn ab, fuhr eine Tafel mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung (!) nieder, durchschlug den Zaun eines angrenzenden Firmengeländes und blieb schließlich in einem Stapel von Kunststoffrohren liegen. Da der PKW dadurch offensichtlich nach und nach abgebremst worden war, blieb der Fahrer dem Vernehmen nach unverletzt.
Zunächst mussten wir Rohrstapel entfernen und danach mit Hilfe einer Elektrosäge einige Büsche umschneiden, bevor wir den nicht mehr fahrbereiten Unfallwagen vom Grundstück zurück auf die Fahrbahn schieben konnten. Dann wurde er abseits der Straße abgestellt.

Nach einer guten halben Stunde war der Einsatz erledigt und die Industriestraße im beginnenden Frühverkehr wieder ohne Behinderungen befahrbar.