Was geschah am 26.06 ?
2021: Einbruch in das Feuerwehrhaus wurde rasch geklärt Bild

2020: Wassergebrechen Volksschule Hauptstraße

2019: Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, Neudorferstraße Bild

2019: TUS Alarm Täuschungsalarm

2019: Motorradbergung B17

2019: Sporttage Volksschule II Bild

2018: Übernahme des neuen Notstromaggregats Bild

2017: Begräbnis Ehrenhauptbrandmeister Alfred Gamperl Bild

2016: T1 - Person in Aufzug, durch Einsatzkräfte befreit

2014: Defekte Benzinleitung bei PKW Parkplatz Raststation A2

2013: TUS-Fehlalarm Fa. Farmgold

2008: Sturmeinsatz in der Anninger Straße

2008: Nach heftigen Regenfällen Mödlinger Straße abermals überflutet

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Mehrere Unwettereinsätze (05.06.2022)

Eine Unwetterfront, die in den späten Abendstunden auch über unser Gemeindegebiet zog, richtete glücklicherweise keine großen Schäden an. Trotzdem musste die Feuerwehr zu einigen Hilfeleistungen ausrücken:

Nach einem schon zwei Tage zuvor erfolgten Brandmelderalarm im Rathausviertel blieb eine Rauchabzugsklappe offen. Durch diese drang nun Regenwasser in das Stiegenhaus ein. Die Feuerwehr konnte den Rauchabzug rasch schließen. In einem Einfamilienhaus in der Franz Lehar-Gasse war ein Regenwasserschacht vollgelaufen und in der Fa. Axalta löste das Regenwasser einen Handmelder und damit einen Alarm der automatischen Brandmeldeanlage aus.

Bei der Kontrolle des Mühlbaches wurde ein hoher Wasserstand und eine leichte Verklausung beim Schutzgitter in der Steinfeldgasse festgestellt. Um einen größeren Rückstau zu verhindern, wurde mit Hilfe eines Greifers der Gemeinde das angesammelte Treibgut aus dem Bachbett entfernt.

Schließlich musste die Mannschaft im eigenen Haus tätig werden, da über den Abfluss des Heizraumes Wasser in den Keller des Feuerwehrhauses eingedrungen war.

Zwischen 22:40 Uhr und 2 Uhr früh standen bis zu 22 Mitglieder mit 4 Fahrzeugen im Einsatz.

RoMo