Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Brandverdacht / Münchendorferstraße (10.11.2021)

Am Nachmittag des 10. November wurde die FF Guntramsdorf mit der Durchsage: "Rauch aus Steckdose - Stiegenhaus verraucht" zu einem Brandverdacht in einem Mehrparteienwohnhaus in der Münchendorferstraße alarmiert. Nachdem die ersteintreffenden Feuerwehrkräfte tatsächlich ein leicht verrauchtes Stiegenhaus, jedoch keine offensichtliche Brandstelle vorfanden, kam die Wärmebildkamera zum Einsatz. Im Zuge der Kontrolle konnte schließlich oberhalb eines Küchenschrankes eine leichte Wärmeentwicklung festgestellt werden. Nach Demontage des Schrankes wurde die Ursache der Rauch- und Wärmeentwicklung offenbar: Eine sich hinter dem Küchenschrank befindliche Steckdose war komplett verschmort.
Durch die richtige Reaktion der Bewohner - Durchlüften ins Freie und Schließen der Türen zu anderen Räumen - waren keinerlei weitere Belüftungsmaßnahmen der Feuerwehr erforderlich.

Eingesetzte Kräfte:
7 Mitglieder (+ 3 Reserve )mit einem Hilfeleistungsfahrzeug

RoMo