Was geschah am 13.08 ?
2021: Brand eines Müllcontainers / Müllumladestation Viaduktstraße Bild

2020: Motorradbergung Münchendorferstraße

2015: Brandverdacht Rohrfeldteich Bild

2015: Brandverdacht Schlossgasse - Mystifikation

2014: Sturmschaden Industriestraße

2014: Maschinistenübung Bild

2014: TUS Täuschungsalarm, Rathausviertel Bauteil 4

2013: Kran und Korb Beistellung 1. SVg Guntramsdorf

2013: Traktor gegen PKW Oldtimerweg

2010: Kontrolle Möllersdorferstraße

2010: Kontrolle des Mühlbaches in der Druckfabrik

2010: Abdichten eines Kellers in der Grillparzerstraße

2010: Absichern der Mödlingerstraße aufgrund von Überflutungen

2010: Wasserauffangbehälter in der Wodikgasse drohte über zu laufen

2010: Fehlauslösung durch Blitzeinschlag

2010: Schützen einer Garage durch Sandsäcke in der Adalbert Stifter Gasse

2009: Türöffnung

2008: TUS-Alarm bei Firma DuPont (Werk 1)

2006: Freimachen eines Abflussrohres neben den Geleisen der Badner Bahn

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Alarmierung zu Zimmerbrand / Neugasse (22.06.2021)

Gegen 08,00 Uhr stellte die Bewohnerin eines Hauses in der Neugasse leichte Rauchentwicklung in einem Zimmer fest und verständigte die Feuerwehr. Die Bezirksalarmzentrale alarmierte daraufhin mit dem Stichwort "Zimmerbrand" - so wie im Alarmplan vorgesehen - die Freiwillige Feuerwehr Guntramsdorf und die Betriebsfeuerwehr Axalta.

An dieser Stelle sei bemerkt, dass die Betriebsfeuerwehr Axalta gerade während der Arbeitszeit, wo man nie wissen kann, wieviele Mitglieder zur Verfügung stehen, eine wesentliche Säule des Ortsbrandschutzes darstellt, da sie doch mit S i c h e r h e i t zumindest eine voll einsatzfähige Löschgruppe stellen kann.

Obwohl die Rauchentwicklung noch erkennbar war, konnte vorerst keine Brandursache festgestellt werden. Erst mit Hilfe des verständigten Energieversorgungsunternehmens "Wiener Netze-Strom" konnte eine abgebrannte Blockklemme als Grund für die Rauchentwicklung ausgemacht werden.

Eingesetzte Kräfte:
- FF Guntramsdorf und BTF Axalta mit insgesamt 30 Mitgliedern und 6 Fahrzeugen (davon vier Tanklöschfahrzeuge)
- Polizei
- Samariterbund
- Wiener Netze Strom

RoMo