BH Moedling Coronavirus
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Sechs Kilometer lange Ölspur von Wr. Neudorf bis Gumpoldskirchen (10.05.2020)

Kurz nach 9 Uhr wurde die Feuerwehr Guntramsdorf zu einer Ölspur im Bereich B17 bis zur "Thallerner Kurve" auf der Gumpoldskirchnerstraße alarmiert.

Kurze Zeit später rückten 8 Mitglieder mit zwei Fahrzeugen aus. Bereits bei der Anfahrt sah der Einsatzleiter, dass sich die Ölspur weit über den gemeldeten Bereich hinaus erstreckte. Die Mannschaft von "Last Guntramsdorf" erkundete den Bereich Richtung Wien und konnte den Anfang der Ölspur im Ortsgebiet Wiener Neudorf feststellen. Tank 2 fuhr Richtung Gumpoldskirchen. Aufgrund des Ausmaßes wurden die Feuerwehren Gumpoldskirchen und Wiener Neudorf sowie die Straßenmeisterei Mödling verständigt.
Sämtliche Kräfte teilten sich nun auf und trugen Bindemittel auf. Nach knapp zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet und das Hochdruckreinigungsfahrzeug eines Privatunternehmens übernahm zusammen mit der Straßenmeisterei die endgültige Reinigung.

Als Verursacher konnte ein Traktor, der wegen eines technischen Gebrechens Hydrauliköl verloren hatte, festgestellt werden.

Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Kräften für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit!

Eingesetzte Kräfte:
- FF Guntramsdorf mit 2 Fahrzeugen und 8 Mitgliedern
- FF Gumpoldskirchen mit 2 Fahrzeugen + Bezirksfeuerwehrkommandant
- FF Wiener Neudorf mit 3 Fahrzeugen
- Mehrere Polizeistreifen
- Straßenmeisterei Mödling
- Hochdruckreinigungsfahrzeug einer Privatfirma

.tz