BH Moedling Coronavirus
Was geschah am 15.07 ?
2019: TUS Alarm Firma Brenntag

2017: Tierretttung - Falke in Dachrinne

2016: Wassergebrechen / Wodikgasse

2016: PKW Bergung Rampe zur A2 Richtung Wien

2015: Flurbrand klein

2014: Türöffnung Europahof Unfall in Wohnung

2012: TUS - Industriestraße, angebrannte Speise Bild

2011: TUS-Alarm Fa. Rehau Bürohaus

2010: Neugasse - Kabelbrand im E-Verteiler Bild

2010: Anningerstraße -
Kontrolle in Haus nach Unwetter

2010: Stiftergasse -
Abdichtarbeiten nach Unwetter Bild


2007: Person in Notlage - Unterstützung für das Rote Kreuz

2006: TUS-Alarm wurde zu Brandeinsatz

Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Besitzer verhindert Wohnhausbrand (23.04.2019)

Um 23:53 Uhr - kurz vor Mitternacht, wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Guntramsdorf mittels Pager und ALARM-SMS zu einem Brandverdacht "Am Kirchanger" alarmiert.

Kurz nach der Alarmierung rückten die ersten Fahrzeuge zur Einsatzadresse aus.

In einem Gebäude wurde Brandgeruch wahrgenommen. Nach näherer Kontrolle stellte sich heraus, dass sich Reinigungstücher vermutlich aufgrund einer chemischen Reaktion selbst entzündet haben.

Der Besitzer reagierte Vorbildlich, brachte den brennenden Wäschekorb mit den Reinigungstüchern ins Freie und löschte dort den Brand mit mehreren Handfeuerlöschern ab.

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurden die Räumlichkeiten unter Atemschutz mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Es konnten keine weiteren Brandherde ausgemacht werden. Anschließend wurde das Gebäude belüftet um den Rauch aus dem Gebäude zu entfernen.

Als die letzten Kräfte von der Einsatzstelle abrücken wollten, informierte uns der Wohnhausbesitzer, dass er das selbe Mittel in einem nahegelegenen Lokal verwendete und sich die Reinigungstücher im Wäschetrockner befinden. Tank 1, Tank 2 und das Kommandofahrzeug fuhren zur Sicherheit mit dem Besitzer die Örtlichkeit an. Zum Glück verlief hier die Kontrolle negativ und die Putztücher wurden zur Sicherheit im Freien deponiert.

Nach einer Stunde rückten sämtliche Kräfte der Feuerwehr Guntramsdorf ins Feuerwehrhaus ein.


eingesetzte Kräfte: 25 Mitglieder

KDOFA, TANK 1, TANK 2 und TANK 3

1 Polizeistreife

mz, tz