Was geschah am 19.06 ?
2018: Brandsicherheitswache Parkplatz Ozean

2017: Brandverdacht Laxenburgerstraße - Fehleinschätzung des Anzeigers

2015: Ehrungen im Zuge des Bezirksfeuerwehrtages Bild

2015: Bergung eines Rettungswagens Gumpoldskirchnerstraße Bild

2014: Schwerer Verkehrsunfall auf der B17 Bild

2013: Dachbrand im Zentrum von Guntramsdorf Bild

2013: Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall Mödlingerstraße

2013: TUS-Fehlalarm Fa.Kotz und Co

2012: TUS-Täuschungsalarm Fa. Du Pont Werk 2

2010: Bezirksfeuerwehrjugendbewerbe 2010 Bild

2009: Verkehrsunfall: B17 - Mödlingerstraße Bild

2008: Beistellung Kran

2007: TUS-Alarm bei Firma Farmgold

2005: Hochzeit Helga und Manfred Bild

Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Verkehrsunfall auf der B17 in Zusammenarbeit mit der FF Wiener Neudorf (22.12.2017)

Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Guntramsdorf zu einem Verkehrsunfall auf die B17 alarmiert. Auf Höhe des Windradlteichs waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen, wobei ein Pkw auf der B17 zum Stillstand kam und ein weiterer auf der Böschung zur Badner Bahn landete.

Durch diesen Unfall kam es auf der Bundesstraßezu zu einem erheblichen Stau in beide Richtungen. Während der Bergungsarbeiten mußte die B 17 kurzzeitig immer wieder gesperrt werden. Mittels Hubbrille vom SRF konnte ein Pkw schnell von der Fahrbahn verbracht werden. Die Bergung des zweiten Fahrzeuges gestaltete sich jedoch aufgrund der Beschädigung und der Fahrzeugtype schwieriger. Der Einsatzleiter entschloss sich daher, das Abschleppfahrzeug der Feuerwehr Wiener Neudorf nachalarmieren zu lassen, um die B17 schneller für den Verkehr frei zu bekommen.

Kurze Zeit später traf auch die Feuerwehr Wiener Neudorf ein und hob mittels Hebebalken den Pkw aufs Abschleppfahrzeug.

Zum Glück ging dieser Unfall glimpflich aus und alle Beteiligten erlitten nur leichte Verletzungen.

Vielen Dank an die Feuerwehr Wiener Neudorf für die Unterstützung.

Eingesetze Kräfte:

Feuerwehr Guntramsdorf: 15 Mitglieder
SRF, KDOF, HLF3

Feuerwehr Wiener Neudorf: 9 Mitglieder
KDO, LAST2 und SRF

Polizei
Rettung

tz