BH Moedling Coronavirus
Was geschah am 25.05 ?
2019: Die Feuerwehr Guntramsdorf bei den Bezirksfeuerwehrleistungsbewerbe in Litzelsdorf (Bezirk Oberwart) Bild

2018: Heiße Abschlussübung der Feuerwehrjugend Bild

2017: Brandeinsatz Taborgasse Bild

2011: Kranbeistellung für die Gemeinde am Eichkogel

2011: Türe zugefallen A. Schärf Straße

2010: Gewässerschaden - Figurteich Verschmutzung

2006: Ungewöhnliche Tierrettung in der Wodikgasse

Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Brandmeldeanlage verhindert Brand (25.09.2017)

Am 25. September wurde die Feuerwehr Guntramsdorf um 20:30 Uhr zu einem Routineeinsatz TUS-Alarm in einem Industriebetrieb alarmiert. Kurz nach der Alarmierung rückten die Fahrzeuge wie in der Ausrückeordnung festgelegt zum Einsatzort aus.

Bei der Erkundung stellte der Einsatzleiter fest, dass die Halle, in welcher ein Rauchmelder ausgelöst hatte, bereits verraucht war. Sofort wurde ein Atemschutztrupp zur genauen Lageerkundung losgeschickt. Dieser stellte fest, dass aus einem Erwärmungsgerät Rauch austrat. Inzwischen wurden ein Belüftungsgerät, sowie ein Entlüfter in Stellung gebracht um die Halle vom Rauch zu befreien. Durch den Brandschutzbeauftragten wurde der Inhalt als Vaseline deklariert, welches gesundheitlich ungefährlich ist. Dieses wurde aus noch ungeklärter Ursache zu heiß. Durch das öffnen des Deckels und das Abschalten des Gerätes konnte die Temperatur rasch reduziert werden.

Durch die Brandmeldeanlage konnte ein entzünden des Stoffes rechtzeitig verhindert, und ein größerer Schaden somit abgewandt werden.

Nach knapp zwei Stunden konnten sämtliche Kräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte: 30 Mitglieder

KDOFA, TANK 1, TANK 2, TANK 3 und MTF

.tz