Was geschah am 17.09 ?
2016: Auto gegen Garagentor; verschließen mit Platten

2016: Tierrettung Schwein im Bereich Windradlteich entlaufen

2013: Unbekannter Geruch in Gumpoldskirchner Mittelschule Bild

2011: TUS-Alarm Fa. Paper Net IZ-NÖ Süd

2011: PKW ortsverändern für Gaswerk Levkoijenweg

2011: Zivilschutz Probealarm Bild

2011: Rätselbewerb der Feuerwehrjugend des Bezirkes Mödling Bild

2010: Brandsicherheitswache in der Sporthalle

2008: Türöffnung - Person in Notlage

2008: Gasgeruch in WC (Wodikgasse) Gaswerk verständigt

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Erneuter Schadstoff-Einsatz am Figurteich (19.03.2016)

Zu einem Schadstoff-Austritt auf stehendem Gewässer, wurde die FF Guntramsdorf am Nachmittag des 19. März zur Unterstützung nach Wiener Neudorf alarmiert. Die Einsatzadresse, ein naturbelassener Teich, war wie schon Tage zuvor erneut durch Einfließen von Öl verunreinigt worden.

Auf Grund dessen alarmierte uns die FF Wr. Neudorf zur Unterstützung mittels der Einsatzzille und dem Alu-Boot nach. Beim Eintreffen der Guntramsdorfer Einsatzkräfte war durch die FF Wr. Neudorf bereits schwimmende Ölsperren errichtet und Ölbindemittel aufgetragen worden. Zur weiteren Eindämmung des Schadstoffes und zur Kontrolle der Ufer vom Wasser aus, kamen dann weitere Ölsperren, aufschwimmendes Ölbindemittel sowie die Wasserfahrzeuge zum Einsatz.

Auf Grund des hohen Personalaufwands und der bereits zu erwartenden langen Einsatzdauer beschloss die Einsatzleitung Guntramsdorf noch während des Einsatzes, weitere Kräfte mittels einer Gesamtalarmierung der FF Guntramsdorf in Bereitschaft zu versetzen.

Während dessen wurde im Zuge einer Kontrollfahrt durch unsere Zillenfahrer ein weiterer kontaminierter Bereich im Gewässer entdeckt und ebenso wie die primäre Schadensstelle fachgerecht eingedämmt.
Auf Grund der erneuten Kontaminierung des Figurteichs mussten alle Tätigkeiten –noch bei laufendem Geschehen– der zuständigen Wasserrechtsbehörde Wr. Neustadt und dem Bezirkshauptmann des Bezirkes Mödling mitgeteilt werden. Weiters wurde der ansässige Fischereiverband über die Lage informiert.

Da am Beginn des Einsatzes niemand von der Behörde erreicht werden konnte, verständigte die Feuerwehr Vize Bürgermeisterin von Guntramsdorf Elisabeth Manz, die sich vor Ort einen Überblick verschaffte.

Danke für das zur Verfügung stellen der Fotos von der Pressestelle der Feuerwehr Wiener Neudorf (© Michael Biegler/FF Wiener Neudorf)

/gg