Was geschah am 06.12 ?
2019: TUS Fehlalarm - CaSa Seniorenwohnheim

2019: Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall, Hauptstraße

2018: Türöffnung Geranienweg

2014: Auspumparbeiten Danfossstraße

2014: Die Feuerwehr Guntramsdorf war zu Besuch am Flughafen Wien-Schwechat Bild

2013: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß auf der Weinbergstraße Bild

2013: Wasser durch Decke Sporthalle

2012: TUS Fehlalarm, Firma Brenntag, Bahnstraße

2012: Abgedecktes Dach, Hofstädterteich

2011: TUS-Fehlalarm Fa. Farmgold IZ NÖ Süd

2010: TUS-Alarm bei Fa. Rehau

2008: Brandsicherheitswache in der Sporthalle

Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Küchenbrand, Veltlinerstraße (31.10.2015)

Kurz vor 16 Uhr wurde die Feuerwehr Guntramsdorf mittels Sirene und Pager zu einem Küchenbrand in die Veltlinerstraße alarmiert. Bereits kurz nach der Alarmierung rückten das Kommandofahrzeug sowie TANK 1 und TANK 2 annähernd zeitgleich Richtung Einsatzort aus.
Durch einen elektrischen Defekt war es hinter dem Kühlschrank zu einem Brand gekommen der sich auf einen Kühlschrank und einen angebauten Küchenschrank ausgebreitet hatte. Da in der Wohnung HEIMRAUCHMELDER installiert waren, wurden die Rauchgase schnell detektiert und die Bewohner auf den Brand aufmerksam.
Dieser wurde dann großteils, bis zum Eintreffen der Löschmannschaften, soweit eingedämmt, so dass sich die Aufgabe der Feuerwehr auf eine Kontrolle mittels Wärmebildkamera sowie Nachlöscharbeiten beschränken konnte. Dazu musste der Kühlschrank sowie der Holzschrank entfernt werden um die Elektroinstallation im betroffenen Bereich zu kontrollieren. Parallel dazu wurde der verrauchte Bereich mit einem Druckbelüfter rauchfrei gemacht.
Nach Abschluss der Arbeiten konnten die 6 Fahrzeuge, besetzt mit 36 Mitgliedern, wieder einrücken. Die Polizei war mit zwei Streifenwagen und das Rote Kreuz mit einem RTW ebenfalls unterstützend am Einsatzort.
Die Feuerwehr Guntramsdorf erlaubt sich an dieser Stelle auf die Wichtigkeit von HEIMRAUCHMELDERN aufmerksam zu machen und dass - speziell in größeren Wohnsiedlungen mit mehreren Stiegenhäusern - das Einweisen der Einsatzkräfte von Vorteil ist, um nicht unnötig wertvolle Zeit verstreichen zu lassen. /mp