Was geschah am 19.01 ?
2019: Verdacht auf Gasaustritt bei Therme, Dr. Theodor Körner Platz Bild

2017: TUS Alarm Fa. Farmgold IZ NÖ Süd

2017: Kirchanger: Sicherstellung eines Mopeds nach Verkehrsunfall

2016: Betonsockel nach Verkehrsunfall auf Fahrbahn Bild

2013: Türoffnung Kochgut am Herd Traminergasse

2013: Türöffnung Berta von Suttner Gasse

2013: Wassereintritt in der Druckfabrik Bild

2012: Verkehrsunfall Gumpoldskirchnerstraße

2010: PKW-Bergung aus einem Feld nächst der Viaduktstraße

2008: Genau ein Jahr nach Kyrill: Gefährlicher Sturmeinsatz in der Gumpoldskirchner Straße Bild

2007: Sturmeinsatz Bild

2007: Sturmeinsatz Bild

2007: Sturmeinsatz Bild

2007: Verkehrsunfall B 17 - Viaduktstraße Bild

2007: Sturmeinsatz Bild

2007: Sturmeinsatz Bild

2007: Sturmeinsatz Bild

2007: Sturmeinsatz Bild

2006: Hilfseinsatz in Gumpoldskirchen: Tierrettung aus eingestürztem Pferdestall am Richardhof

2006: PKW-Bergung nach Auffahrunfall in der Neudorfer Straße

2004: Trapezakt auf Leitschiene Bild

Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß auf der Weinbergstraße (06.12.2013)

Am 06. Dezember 2013 wurde die FF Guntramsdorf um 07.31 zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf die Weinbergstraße alarmiert.
Binnen kürzester Zeit rückte das erste Fahrzeug zur Unfallstelle aus.
Bei Eintreffen am Einsatzort wurden beide Lenker bereits vom Roten Kreuz betreut und anschließend ins Krankenhaus transportiert.
Durch den Zusammenstoß wurde der Motorblock des schwarzen Golfs komplett herausgerissen. Dieser musste sesparat geborgen werden (siehe Foto). Da der Golf so stark deformiert war, wurde er auf das Lastfahrzeug verladen und mit diesem abtransportiert.
Das andere Fahrzeug wurde dann mittels Kran des SRF aus dem Feld gezogen und mit der Abschleppbrille auf einen Abstellplatz verbracht.

Für die Dauer des Einsatzes war die Weinbergstraße für den gesamten Verkehr gesperrt. Nach rund zwei Stunden konnte die FF Guntramsdorf wieder einrücken.
Eingesetzte Kräfte:
FF Guntramsdorf: KDO, RÜST, Tank 2, LAST, MTF mit insgesamt 21 Mann
Rettung: 2 RTW, 1 Notarzt
Polizei: 5 Streifen
Straßenmeisterei
Auch Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Ing. Richard Feischl war zum Einsatzort gekommen, um sich ein Bild der Lage zu machen.

Bericht BFK Mödling

/ms