Was geschah am 13.08 ?
2021: Brand eines Müllcontainers / Müllumladestation Viaduktstraße Bild

2020: Motorradbergung Münchendorferstraße

2015: Brandverdacht Rohrfeldteich Bild

2015: Brandverdacht Schlossgasse - Mystifikation

2014: TUS Täuschungsalarm, Rathausviertel Bauteil 4

2014: Sturmschaden Industriestraße

2014: Maschinistenübung Bild

2013: Kran und Korb Beistellung 1. SVg Guntramsdorf

2013: Traktor gegen PKW Oldtimerweg

2010: Fehlauslösung durch Blitzeinschlag

2010: Schützen einer Garage durch Sandsäcke in der Adalbert Stifter Gasse

2010: Kontrolle Möllersdorferstraße

2010: Kontrolle des Mühlbaches in der Druckfabrik

2010: Abdichten eines Kellers in der Grillparzerstraße

2010: Absichern der Mödlingerstraße aufgrund von Überflutungen

2010: Wasserauffangbehälter in der Wodikgasse drohte über zu laufen

2009: Türöffnung

2008: TUS-Alarm bei Firma DuPont (Werk 1)

2006: Freimachen eines Abflussrohres neben den Geleisen der Badner Bahn

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


FF Guntramsdorf beim Sicherheitstag 2011 (22.05.2011)

Bereits zum vierten Mal veranstaltete das Sicherheitsinformationszentrum Guntramsdorf den Sicherheitstag, diesmal am 22. Mai 2011. An einem herrlichen Frühsommertag gaben sich dich die verschiedensten Einsatzorganisationen (Polizei, Rettung, Rettungshundestaffel, Bergrettung, Notruf 144 etc.), aber auch Unternehmen, welche in gewisser Weise mit dem Thema „Sicherheit“ zu tun haben (beispielsweise Feuerlöschtechnik Wienerl oder Apotheke St. Jakob) ein – durchaus der Realität entsprechend – kooperatives „Stell-dich-ein“.

Selbstverständlich durfte bei diesem Event auch die Freiwillige Feuerwehr Guntramsdorf nicht fehlen! Weil Vorführungen gemeinsam mit der Bergrettung geplant sind, wird die FF Guntramsdorf zunächst vom Hubsteiger der FF Mödling, später von der Drehleiter der FF Wr. Neudorf unterstützt. Mit Hilfe dieser beiden Hubrettungsgeräte zeigten zwei Mitglieder der Bergrettung, wie eine so genannte Kappbergung vor sich geht: Dabei wird der ins Seil gestürzte Bergsteiger an dem Seil des Bergretters angehängt, bevor sein eigenes Seil gekappt wird. Danach werden beide – Bergsteiger und Bergretter – je nach den Gegebenheiten abgeseilt oder etwa mit dem Hubschrauber aus dem Gefahrenbereich gebracht.

Kurz vor 15.00 Uhr wurde die FF Guntramsdorf zu einer PKW-Bergung in die Ozeanstraße alarmiert. Damit war für die Feuerwehrleute die Veranstaltung praktisch zu Ende...

Ungeachtet dessen war aus Sicht der FF Guntramsdorf der „Sicherheitstag 2011“ wieder eine gelungene Veranstaltung, die hoffentlich dazu beitrug, das Sicherheitsbewusstsein in der Bevölkerung weiter zu steigern.