Was geschah am 28.05 ?
2020: PKW verkehrsbehindernd nach Getriebeschaden/Laxenburgerstraße

2019: Technische Hilfeleistung/in den Krautgärten

2019: TUS Fehlalarm Bahnstraße

2018: Tierrettung Schlange im Garten Möllersdorferstraße

2018: Türöffnung in Gumpoldskirchen (kein Einsatz für die FF Guntramsdorf erforderlich)

2016: Tierrettung - Schlange unter Holzstoß Neugasse

2013: S1 Benzin- bzw. Ölaustritt Stornierung vor Ausfahrt

2013: TUS Täuschungsalarm Du Pont Werk 1

2011: TUS Alarm Fa. Grimme Laxenburgerstraße

2009: TUS-Alarm bei Firma ITC

2006: Türöffnung

2006: PKW-Bergung nach neuerlichem Verkehrsunfall auf der Laxenburger Straße

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Feuerwehrtaucher säubern "Ozean" (14.05.2005)

Jeden Sommer erfreut sich der Ozeanteich bei zahllosen Badegästen aus Guntramsdorf und aus der Umgebung großer Beliebtheit. Jung und Alt suchen Abkühlung in diesem Gewässer, das nachweislich eines der saubersten im Bezirk Mödling ist. Das darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass alljährlich eine große Menge an Unrat wie Getränkeflaschen und Dosen im Teich entsorgt werden. Nicht nur eine Gefahr für die Badegäste sondern auch eine Belastung für die Umwelt.


Aus diesem Grund gab es rechtzeitig vor dem richtigen Anlaufen der Badesaison wieder einen Einsatz von Mitgliedern der Tauchgruppe Süd des NÖ Landesfeuerwehrverbandes, der auch zwei Taucher der Freiwilligen Feuerwehr Guntramsdorf angehören.

Insgesamt zehn Taucher suchten rund zwei Stunden lang die Uferbereiche ab und brachten so jede Menge Müll "ins Trockene". Erstaunlich war einmal mehr, was im Laufe eine Jahres alles im Teich landet: Neben den bereits erwähnten Getränkedosen fanden sich u.a. verlorene Badeutensilien wie z.B. Schwimmflossen, aber auch ein Schirmständer, alte Ölkannen und sogar Autoreifen.


Jedenfalls war dieser Feuerwehr-Taucheinsatz ein Beitrag für eine sichere Badesaison im „Ozean“. Bleibt nur zu hoffen, dass die Badegäste künftig ihren Abfall verstärkt in den dafür bereitgestellten Behältern entsorgen...