Was geschah am 03.10 ?
2021: Befreiung zwei Kinder aus WC-Anlage - Kinderspielplatz Rennerstraße

2020: Baum im Kanal - Rudolf-Heintschel-Straße

2019: Taucheinsatz der Tauchgruppe Süd in Münchendorf Bild

2018: Technische Hilfeleistung

2015: Gärgas im Weinkeller Lüftung ausgefallen belüften

2015: Türe zugefallen Kochgut am Herd

2011: Verkehrsunfall B17+Straße 2c Kastenwagen gegen LKW Anhänger

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Aus- und Umbau Feuerwehrhaus - Update5 (01.09.2022)

Auch in den beiden vergangenen Sommermonaten gingen die Arbeiten im Feuerwehrhaus trotz Urlaubszeit voran. Wie schon zuletzt waren die Tätigkeiten von vielen „Detailarbeiten“ geprägt, welche nicht ganz so augenscheinlich sind, aber viel Zeit in Anspruch nehmen.

So wurden beispielsweise sämtliche Böden im Erdgeschoß (außer Fahrzeughalle) sowie die Treppen mit neuen und vor allem äußerst strapazierfähigen Fliesen ausgestattet. Auch die Böden im ersten und zweiten Obergeschoß sind nun gesamthaft verlegt. Im Zuges dessen wurde der Treppenbereich in das zweite OG mit Geländern versehen.

Endlich wurde auch die separate Damenumkleide fertiggestellt und eingerichtet (bislang hatten die weiblichen Feuerwehrmitglieder mangels anderer Möglichkeiten nur einen optisch abgetrennten Bereich in der „allgemeinen“ Umkleide). Der Raum, der genug Reserven für Neuzugänge bietet, verfügt selbstverständlich über einen eigenen Zugang zur Fahrzeughalle.

Apropos Fahrzeughalle: Die Vergrößerung derselben ist abgeschlossen. Außerdem wurden gesetzliche Vorgaben (Lüftungsanlage, Warnanzeige im Falle einer erhöhten CO-Konzentration) umgesetzt!

Sowohl die bisherigen als auch die neuen WC-Anlagen sowie die Nassräume wurden verfliest und mit der entsprechenden Sanitäreinrichtung ausgestattet.

Nachdem die Räumlichkeiten im ersten und zweiten Obergeschoß weitgehend fertig sind, wurde mit der Möblierung begonnen. Während im ersten OG in erster Linie vorhandene Möbel (vorwiegend Tische und Stühle) verwendet werden, ist die Möbellieferung für das zweite OG – hauptsächlich für den neuen Bereitschaftsraum – eingetroffen.

Immer wieder ist von diversen Geschoßen die Rede: Diese sind mittlerweile nicht nur über die Treppen sondern auch barrierefrei mit dem Aufzug erreichbar!

Und für diesmal last but not least: Das Archiv im sog. „Turmkammerl“ ist ebenfalls eingerichtet. Hier wird eine Vielzahl von Unterlagen und Dokumenten aus den vergangenen 150 Jahren aufbewahrt.

Vieles ist erledigt, aber bis zur Herstellung des Normalbetriebes bzw. bis zum offiziellen (Wieder-)Eröffnungstermin am 26.10.2022 ist noch eine Menge zu tun – sowohl seitens der Professionisten als auch der Feuerwehrkamerad:innen.

/ps