Was geschah am 17.09 ?
2016: Auto gegen Garagentor; verschließen mit Platten

2016: Tierrettung Schwein im Bereich Windradlteich entlaufen

2013: Unbekannter Geruch in Gumpoldskirchner Mittelschule Bild

2011: TUS-Alarm Fa. Paper Net IZ-NÖ Süd

2011: PKW ortsverändern für Gaswerk Levkoijenweg

2011: Zivilschutz Probealarm Bild

2011: Rätselbewerb der Feuerwehrjugend des Bezirkes Mödling Bild

2010: Brandsicherheitswache in der Sporthalle

2008: Türöffnung - Person in Notlage

2008: Gasgeruch in WC (Wodikgasse) Gaswerk verständigt

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


63. Landeswasserdienstleistungsbewerb in Ottenschlag (23.-25.08.2018) (31.08.2019)

Alle Jahre wieder - nimmt die Feuerwehr Guntramsdorf, wenn auch nur mit einer kleinen Gruppe, an den NÖ. Landeswasserdienstleistungsbewerben (LWDLB) teil, welche heuer in Ottenschlag am Oberen Ortsteich stattfanden.
Für die zweimännischen Bewerbe in Bronze und Silber wird auch Knotenkunde geprüft, während beim einmännischen Bewerb Zielwerfen mit dem Rettungsring auf dem Plan steht.

Sechs Kameraden der örtlichen Feuerwehr nahmen die Herausforderung an und starteten mit insgesamt 8 Zillen an 2 Tagen. Helmut Schredl war wieder als Bewerter vor Ort. Die ursprünglich belächelte Bewerbsstrecke auf dem stehenden Gewässer entpuppte sich als große Herausforderung mit unterschiedlichen Untergründen, sehr engen Toren, vielen Richtungswechseln und teilweise störenden Seitenwind. Norbert Cuba, Hansjörg Grossberger, Georg Kindler, Herbert Weinmann, Wolfgang Skuhra und Manuel Ziegler verbrachten danach ein gemütliches Wochenende auf der Jahnhütte am Jauerling.

Sonntagvormittag fand die Siegerverkündung im wunderschönen Schlosspark Ottenschlag statt. Danach ging es nach Hause, um nach dem Auspacken den Abschluss beim Heurigen zu feiern.

Alle Mitwirkenden waren sich einig, dass es eine der schönsten Bewerbsstrecken und Austragungsorte war.

/sw