Was geschah am 17.07 ?
2018: Taucheinsatz der Tauchgruppe Süd in Wiener Neudorf (2 Mitglieder der FF-Guntramsdorf im Einsatz) Bild

2018: Wasserversorgung A. Schärfstraße

2017: LKW gegen Güterzug Industriestraße Bild

2017: Rauchentwicklung durch Asphaltierungsarbeiten Tiefgarage R4G

2016: Ast über Fahrbahn Münchendorferstraße

2014: Technische Hilfeleistung - B 17 - Betonblock verschoben

2013: Flurbrand Melissenweg

2013: Brandverdacht, Fehleinschätzung des Anzeigers

2011: Unfall in Wohnung vermutet - Türöffnung Ozeanstraße

2011: Ozean Kranarbeiten

2010: Laxenburgerstraße -
Sturmschaden - Baum über Straße

2010: Raststation Oldtimer -
Wasser aus Lüftung absaugen

2007: Zwei Tote im Windradlteich Bild

2007: Türöffnung in der Neudorfer Straße: Person nach Sturz in Notlage

2004: Schwerer Crash auf der Laxenburger Straße Bild

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Bergung eines Anhängers und Kistenklettern beim 13. Anningerkirtag (16.06.2019)

Im heurigen Jahr war die Gemeinde Guntramsdorf für die Ausrichtung des 13. jährlichen Anningerkirtags verantwortlich.
Im Zuge des Unterhaltungsprogramms organisierte die Feuerwehr Guntramsdorf Kistenklettern für die kleinen Gäste des Festes.

Anfangs hatten wir allerdings noch mit kleinen Startschwierigkeiten zu kämpfen: Kurz nachdem Kran, Seil und Kisten bereitstanden und aufgebaut waren, informierten uns beim Schutzhaus ankommende Gäste, dass bei der Anreise zum Kirtag der Anhänger eines weiteren Veranstalters eine Böschung hinabgerutscht war.
In Absprache mit der Bezirksalarmzentrale führten die beim Kirtag eingesetzten Kräfte, nach Freiwerden der engen Forststraße von Gegenverkehr, die Bergung mittels Seilwinde durch. Zur weiteren Verbringung des unbeschädigten Anhängers konnten wir auf ein Einsatzfahrzeug der Bergrettung Wienerwald/Süd zurückgreifen und so konnte der Kirtag für alle Beteiligten starten.

Nach mehreren Stunden Kletterspaß für die Kinder und der anschliessenden köstlichen Verpflegung durch das Team der Annningerschutzhauses für die Erwachsenen, rückten alle Kräfte der FF Guntramsdorf um frühen Abend wieder in das Feuerwehrhaus ein.