Stellenausschreibung 2020
Was geschah am 27.02 ?
2019: Wasser im Keller R4G/1

2019: Brandverdacht B17 Bild

2018: Hydraulik-Schlauch von LKW geplatzt Viaduktstraße

2017: Morgendlicher Crash auf der B17 Bild

2017: Großzügige Spende an die Feuerwehr Bild

2014: Fahrzeugbergung nach Zusammenstoß auf der B17 Bild

Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Gesamtübung: Verkehrsunfall mit vier eingeklemmten Personen (20.09.2018)

Am Donnerstag den 20. September 2018 wurde die erste Gesamtübung nach der Sommerpause abgehalten.

Nachdem sich die vorhergegangenen Zugsübungen mit der Rettung von Personen aus Fahrzeugen beschäftigt hatten, wurde eine Einsatzübung (d.h. bei der Übung wird ein Einsatzablauf nachgestellt) ausgearbeitet, um das bereits gelernte Wissen zu festigen.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall von drei PKWs, wobei vier Personen im Fahrzeug eingeklemmt waren. Um die Übung möglichst realistisch zu gestalten, wurden neben den Übungspuppen auch „echte“ Übungsdarsteller als Verletzte eingesetzt.

Da auch im "realen" Einsatz ein solch großes Szenario alleine durch die Feuerwehr Guntramsdorf nur schwer zu bewältigen wäre, wurde die Feuerwehr Gumpoldskirchen mit einem Fahrzeug zur Übung eingeladen und eingesetzt.

Neben der Feuerwehr Gumpoldskirchen durften wir auch das Rote Kreuz Mödling mit drei Fahrzeugen bei der Übung begrüßen.

Nach knapp einer Stunde konnten alle Übungsziele, in gewohnter guter Zusammenarbeit, erreicht werden. Anschließend gab es für die Führungskräfte im Feuerwehrhaus eine Nachbesprechung um die gewonnenen Erfahrungen auszutauschen und sie im Ernstfall umzusetzen.

Eingesetzte Kräfte:
FF Guntramsdorf: 7 Fahrzeuge mit 38 Mitgliedern
FF Gumpoldskirchen: 2 Fahrzeuge mit 9 Mitgliedern
Rotes Kreuz: 3 Fahrzeuge mit 9 Mitgliedern