Was geschah am 21.03 ?
2018: 2 Personen im Aufzug Mittelschule

2017: Haussammlung 2017 Bild

2012: Türöffnung Person in Notlage

2012: Flurbrand am Spielplatz Friedhofstraße

2010: Verkehrsunfall mit 1 eingekl. Person auf der B17 Bild

2009: Leiternbeistellung

2008: PKW kracht in der Kirchengasse gegen geparktes Fahrzeug

2008: Rote Ampel übersehen: Zusammenstoß zweier PKW mit Personenschaden auf der Kreuzung B17

2007: Müllbehälterbrand in der Mödlinger Straße

2006: TUS-Alarm bei Firma Brenntag - Täuschungsalarm

Wastl


kabelplus


RRB Moedling


46. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend (08.07.2018)

Vom 5.-8. Juli 2018 fand das 46. Treffen der NÖ Feuerwehrjungend in St. Aegyd am Neuwalde im Bezirk Lilienfeld statt. 5.529 TeilnehmerInnen aus vielen Feuerwehren Niederösterreichs, aber auch Gästegruppen aus anderen Bundesländern und dem Ausland konnte Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner bei der Lagereröffnung Donnerstagabend begrüßen. Er versicherte in seiner Ansprache auch das entgegen vieler Gerüchte, die Landestreffen der Feuerwehrjugend weiterhin abgehalten werden und diese einen wichtigen Teil der Nachwuchsarbeit in den Feuerwehren darstellen.

Die Jugendgruppe der FF Guntramsdorf nahm mit 3 Mädchen und 3 Burschen am Lager teil und es konnten auch die begehrten Bewerbsabzeichen in Bronze und Silber errungen werden.

Michelle Kern trat im Bewerb um das Bronzene Abzeichen an, Johanna Hejl, Titzian Vajay und Marc Jelinek im Bewerb um das silberne Abzeichen. Die anderen Mitglieder hatten ihre Abzeichen bereits bei vorhergegangenen Landestreffen erreicht, da aber eine Bewerbsgruppe aus 9 Teilnehmern besteht, liefen diese in der Gruppe natürlich mit.

Trotz anhaltenden Regens von Donnerstagabend bis Freitagnachmittag war die Stimmung im Lager nicht getrübt, die Zeit wurde mit Ballspielen, Lagerfeuern und Spritzpistolen verbracht und auch das Nerven der Jugendbetreuer stand natürlich an der Tagesordnung.

Am Sonntag wurde dann die Jugendgruppe von Feuerwehrkommandantstellvertreter OBI Michael Schinko wieder zu Hause begrüßt und die begehrten Abzeichen verliehen. /mp