Was geschah am 13.08 ?
2021: Brand eines Müllcontainers / Müllumladestation Viaduktstraße Bild

2020: Motorradbergung Münchendorferstraße

2015: Brandverdacht Rohrfeldteich Bild

2015: Brandverdacht Schlossgasse - Mystifikation

2014: TUS Täuschungsalarm, Rathausviertel Bauteil 4

2014: Sturmschaden Industriestraße

2014: Maschinistenübung Bild

2013: Kran und Korb Beistellung 1. SVg Guntramsdorf

2013: Traktor gegen PKW Oldtimerweg

2010: Fehlauslösung durch Blitzeinschlag

2010: Schützen einer Garage durch Sandsäcke in der Adalbert Stifter Gasse

2010: Kontrolle Möllersdorferstraße

2010: Kontrolle des Mühlbaches in der Druckfabrik

2010: Abdichten eines Kellers in der Grillparzerstraße

2010: Absichern der Mödlingerstraße aufgrund von Überflutungen

2010: Wasserauffangbehälter in der Wodikgasse drohte über zu laufen

2009: Türöffnung

2008: TUS-Alarm bei Firma DuPont (Werk 1)

2006: Freimachen eines Abflussrohres neben den Geleisen der Badner Bahn

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Begräbnis Ehrenhauptbrandmeister Alfred Gamperl (26.06.2017)

Alfred Gamperl trat am 27.03.1952 in die FF Guntramsdorf ein und gehörte damit zu den letzten jener Generation, die am Wiederaufbau der Feuerwehr nach dem Krieg mitgeholfen haben.
Er absolvierte die Chargenlehrgänge I, II und III (das entspricht der heutigen Ausbildung für Höhere Feuerwehrfunktionäre) und war Träger des Feuerwehrleistungsabzeichens in Gold.
Viele Jahre bekleidete er die Funktion des Fahrmeisters und war auch Zugskommandant des Technischen Zuges der damals neu geschaffenen Feuerlösch- und Bergebereitschaft des Bezirkes Mödling (der Vorläufer des heutigen Katastrophenhilfsdienstes).
Für seine langjährige aktive Mitgliedschaft wurden ihm von der NÖ. Landesregierung die Ehrenzeichen für verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens für 25, 40 und 50 Jahre verliehen und vom NÖ. Landesfeuerwehrverband erhielt er das Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze und das Ehrenzeichen für 60 jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen.

Am Montag, den 26.Juni nahmen 30 Kameraden am Friedhof in Guntramsdorf von ihm Abschied.
Ehre seinem Andenken!