Was geschah am 28.05 ?
2020: PKW verkehrsbehindernd nach Getriebeschaden/Laxenburgerstraße

2019: TUS Fehlalarm Bahnstraße

2019: Technische Hilfeleistung/in den Krautgärten

2018: Tierrettung Schlange im Garten Möllersdorferstraße

2018: Türöffnung in Gumpoldskirchen (kein Einsatz für die FF Guntramsdorf erforderlich)

2016: Tierrettung - Schlange unter Holzstoß Neugasse

2013: TUS Täuschungsalarm Du Pont Werk 1

2013: S1 Benzin- bzw. Ölaustritt Stornierung vor Ausfahrt

2011: TUS Alarm Fa. Grimme Laxenburgerstraße

2009: TUS-Alarm bei Firma ITC

2006: PKW-Bergung nach neuerlichem Verkehrsunfall auf der Laxenburger Straße

2006: Türöffnung

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


40. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend (09.07.2012)

Das 40. Landestreffen der Feuerwehrjugend Niederösterreich fand heuer in Hürm im Bezirk Melk statt. Insgesamt verbrachten 4839 Lagerteilnehmer (neuer Rekord) 4 Tage bei wunderschönem Wetter und bauten eine der größten Zeltstädte auf. Wir nahmen mit 6 Mitgliedern an diesem Lager teil und teilten uns ein Zelt mit der Feuerwehrjugendgruppe Laxenburg.

Zum Bronzebewerb traten wir mit einer gemischten Gruppe (Achau, Mödling und Guntramsdorf) an und Fiona Hornik darf sich über das Abzeichen in Bronze freuen.

Der Silberbewerb fand am Samstag statt und auch da konnten Georg Gangoly und Stefan Hager das Abzeichen in Silber mit der gemischten Gruppe aus Achau, Hennersdorf und Guntramsdorf erreichen. Die Gruppe lief genauso wie die Bronzegruppe am Bewerb das 1. Mal in dieser Besetzung und beide zeigten hervorragende Leistungen.

Nach dem Silberbewerb kühlten wir uns im Schwimmbad Melk ab und ließen den Tag gemütlich ausklingen. Am Sonntag wurde das Landestreffen mit der Siegerehrung und einem gemeinsamen Mittagessen beendet. Hoffentlich nehmen am nächsten Landestreffen wieder mehr Jugendliche der FF Guntramsdorf teil. Leider kam es heuer mit der Urlaubsplanung vieler Eltern zu einer Terminkollision.

Markus Podhorsky bekam am Samstag beim Bürgermeisterempfang das Bewerterabzeichen in Bronze für seine Tätigkeit in der Lagerwache.