Was geschah am 17.09 ?
2016: Tierrettung Schwein im Bereich Windradlteich entlaufen

2016: Auto gegen Garagentor; verschließen mit Platten

2013: Unbekannter Geruch in Gumpoldskirchner Mittelschule Bild

2011: PKW ortsverändern für Gaswerk Levkoijenweg

2011: Zivilschutz Probealarm Bild

2011: Rätselbewerb der Feuerwehrjugend des Bezirkes Mödling Bild

2011: TUS-Alarm Fa. Paper Net IZ-NÖ Süd

2010: Brandsicherheitswache in der Sporthalle

2008: Türöffnung - Person in Notlage

2008: Gasgeruch in WC (Wodikgasse) Gaswerk verständigt

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Traditionelles Totengedenken (01.11.2011)

An die 70 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Guntramsdorf nahmen am diesjährigen Totengedenken am 1. November vor der Pfarrkirche St. Jakob teil.

In seiner Ansprache lobte Bürgermeister Karl Sonnweber einmal mehr die freiwillige und unentgeltliche Tätigkeit der Feuerwehr, dankte aber auch den anderen Blaulichtorganisationen für ihren Einsatz. In gleicher Weise hob er die Leistungen der Nachkriegsgeneration hervor, die durch einen zügigen Wiederaufbau die Basis für den „Wohlfühlort“ Guntramsdorf schafften. Nicht zuletzt gedachte Sonnweber den Guntramsdorfern, die in den beiden Weltkriegen ihr Leben lassen mussten.

Danach erfolgte die Kranzniederlegung durch Vertreter der Feuerwehr sowie anderer Gruppierungen, bevor die Gedenkfeier mit dem Lied „Der gute Kamerad“ beendet wurde.