Was geschah am 23.09 ?
2019: Vermeintlicher Gasaustritt / WK-Straße Bild

2017: 2. Guntramsdorfer Dorffest Bild

2016: Technische Hilfeleistung Zille wird benötigt

2016: Pkw gegen Betonsockel auf der B17

2013: PKW Bergung nach VU Malzgasse Bild

2011: Internationale KHD-Übung Bild

2011: Seilbahn über die Schwechat Bild

2011: TUS-Alarm Du Pont Werk I

2011: TUS-Alarm CaSa-Seniorenhaus-Caritas-Neudorferstraße

2010: PKW-Bergung auf der B17 Höhe Lidl

2009: Türöffnung in der Parkstraße: Person in Notlage

2008: TUS-Alarm bei Firma Brenntag

2003: Lenker rammte geparkten PKW (Neudorferstr.) Bild

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Zwei Tote im Windradlteich (17.07.2007)

Gegen 08.15 Uhr wurde die Polizei Guntramsdorf zum Windradlteich gerufen: Am Ufer waren Kleidungsstücke und Badeutensilien gefunden worden. Nachdem die Suche im Uferbereich erfolglos geblieben war, befürchtete man, dass deren Besitzer im Teich ertrunken wäre.

Deshalb alarmierte um etwa 09.30 Uhr der Kommandantstellvertreter der FF Guntramsdorf, der zufällig vor Ort war, die Feuerwehr-Tauchgruppe Süd, um den Teich nach dem Toten abzusuchen. Gleichzeitig rückten wir mit der Zille aus, um die Taucher unterstützen zu können.

Einige Zeit später wurde es zur traurigen Gewissheit: Ein 26jähriger Pole, der in Baden lebte, war vermutlich bereits am Sonntag (von diesem Datum stammte seine Eintrittskarte) im Windradlteich ertrunken. Nachdem man den Toten ans Ufer gebracht hatte, entdeckte man noch ein Paar Schuhe sowie weitere Kleidung. Deshalb wurde die Suchaktion fortgesetzt, wodurch eine weitere Männerleiche gefunden wurde, nach ersten Erhebungen vermutlich der Cousin des ersten Opfers..

Mit der Bergung der beiden Toten war unsere Arbeit aber noch nicht zu Ende. Die Tatortgruppe der Kriminalabteilung wurde eingeschaltet, die den Uferbereich genau auf Spuren untersuchte. Damit die Beamten ohne Störung Schaulustiger arbeiten konnten, bauten wir einen Sichtschutz auf. Erst gegen 15.30 Uhr war unser Einsatz zu Ende.
Nachtrag am 19.07.2007:
Eine am 18.07.2007 durchgeführte Obduktion hat ergeben, dass der Tod der beiden Männer auf einen Badeunfall zurückzuführen ist. Einer der beiden soll Nichtschwimmer gewesen sein....