Was geschah am 31.07 ?
2020: Bau eines Zillenglieds Bild

2018: Achsbruch bei PKW - Laxenburgerstraße Bild

2017: 70. Geburtstag - Rudolf Nemec Bild

2017: PKW behindert Wiener Lokalbahnen in der Feldgasse - PKW ortsverändern Bild

2015: TUS-Täuschungsalarm Hotel Good Rooms

2008: TUS-Alarm bei Firma IG Immobilien

2006: Wassergebrechen auf dem Rathausplatz

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Schweres Unwetter über Guntramsdorf (21.06.2007)

Ausgerechnet zu Sommerbeginn fing gegen 17.00 Uhr ein schweres Unwetter an, über Guntramsdorf hinwegzufegen. Starkregen, Hagel und Sturmböen bis zu 100 km/h hinterließen binnen kürzester Zeit ihre Spuren. So wurden wir um 17.04 Uhr zu „mehreren Sturmeinsätzen“ alarmiert.

Nach und nach rückten wir mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 30 Mitgliedern aus, um Verkehrsflächen und die Schienen der Badner Bahn von Ästen, die teilweise einen Durchmesser von 20cm und mehr hatten, freizumachen. Ein Baum in der Traminergasse wurde sogar entwurzelt. Zusätzlich galt es Auspumparbeiten und diverse Sicherungsarbeiten durchzuführen.

Eine besondere Herausforderung war eine Fichte neben der Trasse der Badner: Der durch den Sturm geknickte Wipfel drohte ein Lichtwellenleiterkabel zu zerstören und auf die Oberleitung zu stürzen. In Zusammenarbeit mit den Wiener Lokalbahnen gelang es uns, die Fichte zu kürzen und damit einen Schaden an den Bahneinrichtungen zu vermeiden.
Innerhalb von nur zwei Stunden bewältigten wir nicht weniger als 20 Einsätze. Zum Glück gab es während des rund einstündigen Unwetters keine Verletzten, auch von weiteren Schäden außer an diversen Bäumen wurde uns nichts bekannt.