Was geschah am 21.06 ?
2020: Hochwasser Schwechat Bild

2020: Technische Hilfeleistung/Mittelschule

2019: Wassergebrechen in einem Einfamilienhaus Bild

2018: Gesamtübung Waldbrand Bild

2017: Wassergebrechen R4G - Storno vor Anfahrt

2014: Technische Hilfeleistung L2084

2014: Technische Hilfeleistung B17

2014: Rauchentwicklung in den Weinbergen (unerlaubtes Verbrennen)

2013: Beseitigen einer Ölspur - Fehleinschätzung

2013: TUS Täuschungsalarm Industriestraße 31

2012: Assistenzeinsatz für die Exekutive; Franz Lehargasse

2012: Geplatzte Dieselleitung bei PKW Neudorferstraße Bild

2012: Wassergebrechen Ozeanstrasse Bild

2008: Technische Hilfeleistung in der Hauptstraße

2007: Schweres Unwetter über Guntramsdorf Bild

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


"Christbaumbrand" im Altstoffsammelzentrum (22.01.2011)

Nachdem in Sekundenabständen mehrmals ein Notruf in der Bezirksalarmzentrale betreffend einen Flurbrand in der Nähe der Kläranlage Guntramsdorf eingegangen war, wurde die FF Guntramsdorf um 15.04 mittels Pager und SMS alarmiert.

Binnen Minuten rückte Tank 1 aus, Tank 2 und Tank 3 folgten kurze Zeit später. Bereits bei der Fahrt zum Einsatzort war deutlich zu erkennen, dass der Brand auf dem Gelände des Altstoffsammelzentrums ausgebrochen war. Konkret standen eine Unzahl von Christbäumen sowie Grünschnitt in Vollbrand.

Sofort wurde mit einem Hochdruckrohr und mit 2 C-Rohren die Brandbekämpfung aufgenommen – aufgrund der starken Rauchentwicklung u.a. mit einem Atemschutztrupp. In weiterer Folge stellte man mit einer Zubringleitung von einem rund 100 Meter entfernten Hydranten die Wasserversorgung sicher.

Unterdessen verteilte ein Gemeindebediensteter mit einem Radlader Christbäume und Grünschnitt, um die diversen Glutnester löschen zu können. Nach etwas mehr als einer Stund konnte „Brand aus“ gegeben werden.

Die FF Guntramsdorf war mit 5 Fahrzeugen und 20 Mitgliedern rund 1 ½ Stunden im Einsatz.