Was geschah am 23.09 ?
2019: Vermeintlicher Gasaustritt / WK-Straße Bild

2017: 2. Guntramsdorfer Dorffest Bild

2016: Technische Hilfeleistung Zille wird benötigt

2016: Pkw gegen Betonsockel auf der B17

2013: PKW Bergung nach VU Malzgasse Bild

2011: Internationale KHD-Übung Bild

2011: Seilbahn über die Schwechat Bild

2011: TUS-Alarm Du Pont Werk I

2011: TUS-Alarm CaSa-Seniorenhaus-Caritas-Neudorferstraße

2010: PKW-Bergung auf der B17 Höhe Lidl

2009: Türöffnung in der Parkstraße: Person in Notlage

2008: TUS-Alarm bei Firma Brenntag

2003: Lenker rammte geparkten PKW (Neudorferstr.) Bild

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Verkehrsunfall mit 4 Verletzten auf der B17 (01.09.2007)

Am späten Abend kam es auf der B17 auf Höhe der Eisenbahnkreuzung mit der Badner Bahn zu einem folgenschweren Unfall: Ein PKW und ein Lieferwagen standen in Fahrtrichtung Wr. Neudorf vor dem durch ein Lichtsignal, das zu diesem Zeitpunkt rot zeigte, gesicherten Bahnübergang. Ein herannahender Wagen fuhr aus ungeklärter Ursache nahezu ungebremst auf den Lieferwagen auf, der durch die Wucht des Anpralls auf den vor ihm stehenden VW Golf gestoßen wurde. Bei dem Unfall wurden nicht weniger als vier Menschen verletzt, einer davon schwer.


Um 23.39 Uhr wurde die FF Guntramsdorf zur Fahrzeugbergung alarmiert. Nachdem sie kurz noch die Rettung beim Transport der Verletzten in die Rettungsautos unterstützte, begannen die Florianis mit den eigentlichen Bergungsarbeiten: Zunächst musste der Lieferwagen von dem total zerstörten PKW – ebenfalls ein VW Golf - getrennt werden. Der Golf hatte sich bei dem Zusammenstoß zum Teil unter den Lieferwagen geschoben, sodass die beiden Fahrzeugen verkeilt waren. Erst nach Anheben des Lieferwagens konnte mit Hilfe der Seilwinde des Schweren Rüstfahrzeuges der Golf zurückgezogen werden.

Danach folgten die Routinetätigkeiten, nämlich das Verbringen der beiden PKW auf einen Abstellplatz (der Lieferwagen konnte seine Fahrt ohne weitere fremde Hilfe fortsetzen) und vor allem das Reinigen der Fahrbahn. Während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten, die knapp 1,5 Stunden dauerten, war die B17 in diesem Bereich nur einspurig befahrbar.

Die FF Guntramsdorf war mit 13 Mitgliedern und 3 Fahrzeugen im Einsatz.