Was geschah am 21.06 ?
2020: Hochwasser Schwechat Bild

2020: Technische Hilfeleistung/Mittelschule

2019: Wassergebrechen in einem Einfamilienhaus Bild

2018: Gesamtübung Waldbrand Bild

2017: Wassergebrechen R4G - Storno vor Anfahrt

2014: Technische Hilfeleistung L2084

2014: Technische Hilfeleistung B17

2014: Rauchentwicklung in den Weinbergen (unerlaubtes Verbrennen)

2013: Beseitigen einer Ölspur - Fehleinschätzung

2013: TUS Täuschungsalarm Industriestraße 31

2012: Assistenzeinsatz für die Exekutive; Franz Lehargasse

2012: Geplatzte Dieselleitung bei PKW Neudorferstraße Bild

2012: Wassergebrechen Ozeanstrasse Bild

2008: Technische Hilfeleistung in der Hauptstraße

2007: Schweres Unwetter über Guntramsdorf Bild

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


VU - B17 im Bereich Windradlteich (04.03.2011)

Am Freitag, den 4. März knapp vor 10,00 Uhr kam es auf der B 17 im Bereich Windradlteich aus bisher unbekannter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem PKW und einem Richtung Traiskirchen fahrenden Kleinlastwagen. Der Lenker des PKW erlitt derart schwere Verletzungen, dass er mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste. Hingegen blieb der Lenker des Kleintransporters unverletzt. Der Kleinlastwagen konnte mit einfachen Mitteln von der Straße weggeschleppt werden. Der PKW wurde allerdings durch die Wucht des Zusammenstoßes derart stark beschädigt - u.a. war ein Rad komplett abgerissen - sodass er nur mit Hilfe des Lastfahrzeuges abtransportiert werden konnte.
Die FF Guntramsdorf, die mit 4 Fahrzeugen ausgerückt war, konnte binnen einer Stunde die Straße, die einem "Schlachtfeld" glich, wieder frei machen.
Während der Bergungsarbeiten der Feuerwehr und der Vermessungsarbeiten der Polizei war die B 17 zwischen der Mödlingerstraße und der Viaduktstraße für eine gute Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt.

Unangenehm fielen einige Autolenker auf, die sich auf dem die B 17 begleitenden Rad- und Güterweg, der von den Einsatzkräften bei derartigen Ereignissen als Retttungsweg benutzt wird, vorbeischwindeln wollten. Abgesehen davon, dass die Durchfahrt dort nicht erlaubt ist, kann es dadurch zu Behinderungen der An- und Abfahrt von Einsatzfahrzeugen kommen.
Deshalb wollen wir auch an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Behinderung von Einsatzfahrzeugen eine Anzeige nach sich zieht!