Was geschah am 28.05 ?
2020: PKW verkehrsbehindernd nach Getriebeschaden/Laxenburgerstraße

2019: Technische Hilfeleistung/in den Krautgärten

2019: TUS Fehlalarm Bahnstraße

2018: Tierrettung Schlange im Garten Möllersdorferstraße

2018: Türöffnung in Gumpoldskirchen (kein Einsatz für die FF Guntramsdorf erforderlich)

2016: Tierrettung - Schlange unter Holzstoß Neugasse

2013: TUS Täuschungsalarm Du Pont Werk 1

2013: S1 Benzin- bzw. Ölaustritt Stornierung vor Ausfahrt

2011: TUS Alarm Fa. Grimme Laxenburgerstraße

2009: TUS-Alarm bei Firma ITC

2006: PKW-Bergung nach neuerlichem Verkehrsunfall auf der Laxenburger Straße

2006: Türöffnung

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Sturm "EMMA" über Guntramsdorf (01.03.2008)

Mit einem nur wenige Minuten lang dauernden heftigen Unwetter mit Graupelschauer und einer (am Feuerwehrhaus gemessenen) Sturmspitze von knapp 84 km/h erreichte das Sturmtief "Emma" um ca. 13,30 Uhr das Gemeindegebiet von Guntramsdorf.
Minutenlang herrschte "Weltuntergangsstimmung" und kurz darauf - die stärksten Windböen waren bereits wieder abgeflaut - liefen in der Bezirksalarmzentrale der Feuerwehr die Notruftelefone heiß.


Zwischen 12,45 Uhr und 16,00 Uhr wurde die FF Guntramsdorf zu folgenden Hilfeleistungen gerufen:

Kirchengasse: Ein Blechdach droht abgedeckt zu werden.
Das Dach wird so weit wie möglich befestigt, mit Sandsäcken beschwert und gesichert.
Primelweg: Ein großer Ast ist abgebrochen und droht abzustürzen.
Der Ast wird abgeschnitten und somit die Gefahr beseitigt.
Grillparzerstraße: Lose Dachziegel drohen abzustürzen.
Die losen Dachziegel werden entfernt.
Feldgasse: Ein losgerissenes Blechdach droht abzustürzen.
Der lose Teil wird abgetrennt und kann gesichert abgeseilt werden.
.... zur Bildergalerie "Einsatz Feldgasse"

Viaduktstraße: Eine Werbetafel ist umgestürzt und droht durch den Sturm verweht zu werden. Die Tafel kann gesichert werden.
Friedhofstraße: Lose Dachziegel drohen abzustürzen;
diese werden wieder eingehängt
Bundesstraße 17: Eine umgestürzte Werbetafel droht auf die Fahrbahn geweht zu werden.
Die Tafel wird abgebaut und gesichert.
Lagerhaus (Münchendorferstraße): Rund 200 m² eines Eternitdaches wurden völlig zerstört.
Die Eternitplatten wurden bis auf die angrenzenden Äcker verweht. Sicherungsarbeiten werden durchgeführt und eine notdürftige Eindeckung hergestellt. Es wird veranlasst, dass ein abgestellter Tankwagen aus dem Gefahrenbereich entfernt wird.
.... zur Bildergalerie "Einsatz Lagerhaus"