Was geschah am 26.06 ?
2021: Einbruch in das Feuerwehrhaus wurde rasch geklärt Bild

2020: Wassergebrechen Volksschule Hauptstraße

2019: Motorradbergung B17

2019: Sporttage Volksschule II Bild

2019: Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, Neudorferstraße Bild

2019: TUS Alarm Täuschungsalarm

2018: Übernahme des neuen Notstromaggregats Bild

2017: Begräbnis Ehrenhauptbrandmeister Alfred Gamperl Bild

2016: T1 - Person in Aufzug, durch Einsatzkräfte befreit

2014: Defekte Benzinleitung bei PKW Parkplatz Raststation A2

2013: TUS-Fehlalarm Fa. Farmgold

2008: Nach heftigen Regenfällen Mödlinger Straße abermals überflutet

2008: Sturmeinsatz in der Anninger Straße

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Suchaktion nach 13-jährigem Schüler (10.06.2022)

Nachdem ein 13-jähriger Bursch von der Schule nicht nach Hause gekommen und auch am Nachmittag nirgends auffindbar war, wurde eine großangelegte Suchaktion gestartet.

Obwohl noch Baustelle, wurde im Feuerwehrhaus eine Einsatzleitung eingerichtet, um alle teilnehmenden Kräfte zu koordinieren. Neben der Polizei waren Mannschaften der Rettungshundestaffel des Roten Kreuzes und des ASBÖ, der Rettungshundebrigade sowie der Rettungshunde NÖ mit insgesamt ca. 30 Suchhunden eingesetzt.

Die Feuerwehr beteiligte sich natürlich ebenfalls an der Suche und patroullierte ab 17:30 Uhr mit sieben Fahrzeugen durch sämtliche Straßen und Gassen der Gemeinde. Darüberhinaus wurden entlang des Wiener Neustädter Kanals Fußpatrouillen durchgeführt und mit einer Zille der Wiener Neustädter Kanal zwischen der Schleuse „Am Kanal 123“ und jener beim Rohrfeldteich – ohne Erfolg - abgesucht.

Nach fast zweistündiger intensiver Suche, konnte der Jugendliche nach einer Sichtung in der Raiffeisengasse – dort lief er vor den Suchmannschaften davon – kurze Zeit später schließlich in der Josefigasse aufgegriffen werden.

Damit war um 19:30 Uhr die Suchaktion erfolgreich beendet.

Eingesetzte Kräfte:
- Polizei
- Rettungshundestaffel des Roten Kreuzes
- Rettungshundestaffel des Arbeiter-Samariter-Bundes
- Österreichische Rettungshundebrigade
- Rettungshunde NÖ
- FF Guntramsdorf, mit 21 Mitgliedern und 7 Fahrzeugen

RoMo