Punschstand 2019
Weihnachten 2019
Was geschah am 22.11 ?
2016: Sturmschaden Laxenburgerstraße Bild

2014: Technische Hilfeleistung nach Heißwasseraustritt Ozeanstraße Bild

2014: Ausbildungsprüfung Löscheinsatz APLE Bild

2013: Moped in Vollbrand Bild

2013: Technische Hilfeleistung Sicherstellung für Polizei

2013: Fahrzeugbergung L2085

2012: PKW-Bergung nach Verkehrsunfall B17

Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Heimrauchmelder verhindert Wohnhausbrand (12.01.2019)

Am 12. Jänner wurde die Feuerwehr Guntramsdorf um 6:36 Uhr zu einem Kleinbrand in einem Einfamilienhaus in die Hafergasse alarmiert.

Kurz nach der Alarmierung rückten 4 Fahrzeuge zur Einsatzstelle aus. Vor Ort wurde die Feuerwehr bereits vom Bewohner erwartet. Die Pelletskammer eines Schwedenofens hatte Feuer gefangen und der Heimrauchmelder zum Glück die Bewohner geweckt. Im Wohnzimmer war bereits eine starke Verrauchung feststellbar und erste Flammen traten bei der Einfüllöffnung aus. Die Bewohner öffneten sofort alle Fenster und alarmierten die Feuerwehr.

Mit eienem tragbaren Handfeuerlöscher konnten die Flammen rasch gelöscht werden. Anschließend wurde die Umgebung mittels Wärmebildkamera auf versteckte Glutnester kontrolliert. Hier zeigte sich, dass der Brand sehr früh erkannt worden war und es somit zu keiner Brandausbreitung in der Umgebung gekommen war. Im Anschluss saugten wir die Kammer mit einem speziellen Aschesauger aus und konnten nach einer Stunde ins Feuerwehrhaus einrücken.

Hier zeigt sich wieder wie wichtig es ist, Heimrauchmelder zu installieren. Hier der Link zu den Infos.


tz/bs