Was geschah am 17.01 ?
2013: Fahrzeugbergung auf der Münchendorfer Straße Bild

2013: LKW steckt fest am Kanal

2011: Verkehrsunfall auf der B17 - Storno durch Polizei

2009: Brandsicherheitswache in der Sporthalle

2005: Frontal gegen Baum Bild

Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person B 17 (06.11.2018)

Am 6. November um 19:41 wurde die Feuerwehr Guntramsdorf mittels Sirene, Pager und Alarm-SMS zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die B17, Kreuzung mit der Mödlinger Straße alarmiert. Zwei Fahrzeuge waren frontal zusammengestoßen.

Da im Feuerwehrhaus eine Übung für die Leistungsprüfung Löscheinsatz stattfand, konnte das HLF Guntramsdorf sofort mit dem Sirenenalarm ausrücken.

Bei der Ankunft konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Es war zum Glück keine Person im Fahrzeug eingeklemmt, allerdings musste für die Rettung der Person ein Teil der Fahrertür mittels akkubetriebenem Kombigerät entfernt werden. Im Anschluss wurde der Verletze mit dem Spineboard aus dem Fahrzeug gerettet.

Nachdem die Verletzten vom anwesenden Rettungsdienst versorgt waren, konnte von den ausgerückten Kräften die Fahrzeugbergung durchgeführt, sowie ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden. Bei einem der beiden Unfallfahrzeuge handelte es sich um ein Hybridfahrzeug, welches für die Feuerwehr immer eine besondere Herausforderung darstellt. Die verunreinigte Fahrbahn wurde im erforderlichen Ausmaß gereinigt und konnte nach Beendigung des Einsatzes vom Straßenerhalter wieder freigegeben werden.

Eingesetzte Kräfte:

HLF, SRF, KDOF, TANK 1, TANK 3 mit 35 Mitgliedern
11 Mitglieder befanden sich im Feuerwehrhaus in Bereitschaft
Feuerwehrarzt Dr. Weber

Exekutive
Rettungsdienst inkl. Notarzt

BFK Presse


tz, mp