Stellenausschreibung 2020
Was geschah am 27.02 ?
2019: Wasser im Keller R4G/1

2019: Brandverdacht B17 Bild

2018: Hydraulik-Schlauch von LKW geplatzt Viaduktstraße

2017: Morgendlicher Crash auf der B17 Bild

2017: Großzügige Spende an die Feuerwehr Bild

2014: Fahrzeugbergung nach Zusammenstoß auf der B17 Bild

Wastl


kabelplus


RRB Moedling


TUS-Alarm Fa. Rehau (10.10.2012)

Um 15:09 Uhr wurde die FF Guntramsdorf zu einer TUS Brandmelderauslösung bei der Firma Rehau alarmiert. Kurz nach der Alarmierung rückten Tank 1, Tank 3 und das Kommandofahrzeug mit 12 Feuerwehrmitgliedern aus.
Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter stellte dieser fest dass mehrere Brandmelder ausgelöst hatten und Brandgeruch wahrnehmbar war. Durch die Besatzung von „Tank 1 Guntramsdorf“ wurde ein Atemschutztrupp gestellt. Mit der Wärmebildkamera wurden die Zwischendecken in dem zweistöckigen Gebäude kontrolliert, jedoch konnte keine Erwärmung wahrgenommen werden. Bei der weiteren Erkundung wurde festgestellt dass es aus einem Abwasserschacht beim Haupteingang raucht. Nach öffnen des Deckels wurden die glühenden Zigarettenreste mit einer Kübelspritze abgelöscht. In weiterer Folge stellte sich heraus, dass der Brandrauch durch die Rohrleitung in das Gebäudeinnere zog und somit mehrere Brandmelder auslöste.
Nach Lüftungsmaßnahmen konnten die Mitarbeiter das Gebäude wieder betreten und die Feuerwehr einrücken./mp