Was geschah am 13.08 ?
2021: Brand eines Müllcontainers / Müllumladestation Viaduktstraße Bild

2020: Motorradbergung Münchendorferstraße

2015: Brandverdacht Rohrfeldteich Bild

2015: Brandverdacht Schlossgasse - Mystifikation

2014: TUS Täuschungsalarm, Rathausviertel Bauteil 4

2014: Sturmschaden Industriestraße

2014: Maschinistenübung Bild

2013: Kran und Korb Beistellung 1. SVg Guntramsdorf

2013: Traktor gegen PKW Oldtimerweg

2010: Fehlauslösung durch Blitzeinschlag

2010: Schützen einer Garage durch Sandsäcke in der Adalbert Stifter Gasse

2010: Kontrolle Möllersdorferstraße

2010: Kontrolle des Mühlbaches in der Druckfabrik

2010: Abdichten eines Kellers in der Grillparzerstraße

2010: Absichern der Mödlingerstraße aufgrund von Überflutungen

2010: Wasserauffangbehälter in der Wodikgasse drohte über zu laufen

2009: Türöffnung

2008: TUS-Alarm bei Firma DuPont (Werk 1)

2006: Freimachen eines Abflussrohres neben den Geleisen der Badner Bahn

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Franz Horn und Rudolf Nemec – Zwei 75-er (04.07.2022)

Am 3. März 1964 wurden 13 (!) neue Feuerwehrmitglieder angelobt: Robert Gausterer, Heinrich Gindl, Hans Hofstädter, Franz Hofstädter Franz Horn, Hannes Kutalek, Josef Musil, Rudolf Nemec, Dieter Roßdeutsch, Walter Schmuck, Manfred Schwarz, Johann Sporer, Rudolf Zimmermann.

Fünf davon – Robert Gausterer, Franz Hofstädter Franz Horn, Rudolf Nemec und Walter Schmuck – sind heute noch Mitglied der Feuerwehr und feierten (außer Franz Hofstädter, der erst nächstes Jahr 75 wird) heuer den 75. Geburtstag.

So konnte das Kommando im Rahmen des „Reservistenstammtisches“ (siehe unten) schon im Mai den Kameraden Walter Schmuck und Robert Gausterer und nun, Ende Juni, Rudolf Nemec und Franz Horn zum „Halbrunden“ gratulieren. Rudolf Nemec war von 1984 bis 1990 Kommandantstellvertreter und Franz Horn von 1991 bis März 1999 Leiter des Verwaltungsdienstes der Feuerwehr Guntramsdorf.


Reservistenstammtisch
Mit Vollendung des 65 Lebensjahres wird ein Feuerwehrmitglied automatisch in den Reservestand überstellt. Das Feuerwehrmitglied darf ab diesem Zeitpunkt keine Funktionen mehr in der Feuerwehr ausüben wie z. B. Kommandant, Gruppenkommandant, Verwalter, Sachbearbeiter, etc. Selbstverständlich bleibt aber ein „Reservist“ weiterhin Mitglied der Feuerwehr und darf alle ihm zumutbaren Tätigkeiten – also z. B. auch Einsatztätigkeiten – ausüben.
Einmal im Monat treffen sich die Guntramsdorfer Feuerwehrreservisten zu einem geselligen Beisammensein – eben zum sogenannten „Reservistenstammtisch“.

RoMo