Was geschah am 25.09 ?
2021: Auszeichnungen für Guntramsdorfer Feuerwehrmitglieder Bild

2021: 75. Geburtstag Franz Rittenbacher Bild

2019: Person in Notlage in Gumpoldskirchen (kein weiterer Einsatz erforderlich)

2019: Auffahrunfall B17

2018: 2 PKW ortsverändern fürs Wasserwerk

2017: Türöffnung Person in Wohnung gestürzt

2017: Brandmeldeanlage verhindert Brand Bild

2012: Schadstoffzug übt Chemieunfall in Guntramsdorf Bild

2012: Kirchengasse Lose Fassadenteile drohen abzustürzen Bild

2010: Große Flugdienstübung in Gumpoldskirchen Bild

2009: Branddienstübung in den Weingärten Bild

2007: Kleinbrand Weingartenhütte

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Aus- und Umbau Feuerwehrhaus - Update3 (mit Fotos) (25.05.2022)

In den Wochen und Monaten seit der kurzen Winterpause hat sich beim Um- und Ausbau des Feuerwehrhauses eine Menge getan. Die diversen Arbeiten und Gewerke werden in der Folge mehr oder weniger ausführlich dargestellt:

Eines der „Highlights“ war mit Sicherheit die Errichtung der Treppe in das neu geschaffene zweite Obergeschoß (OG): Hier musste zunächst Stück für Stück die Decke im ersten Stock entfernt werden, bevor mit der Schalung für die neue Stiege begonnen werden konnte. Nachdem eine entsprechende Bewährung, welche auch mit der bestehenden Bausubstanz verbunden werden musste, eingebracht war, wurde die Treppe betoniert. Bereits 48 Stunden danach war der zweite Stock erstmals „inhouse“ erreichbar.

Parallel dazu wurden die Arbeiten am neuen Aufzug vorangetrieben: Dazu war die Schaffung von Durchbrüchen in allen bisher vorhandenen Geschoßen erforderlich. Danach erfolgte die Installation der Liftkabine in dem bereits zuvor auf der Außenseite (Münchendorfer Straße) errichteten Schacht sowie der Einbau der Schiebetüren in allen vier Stockwerken. Damit wird das Feuerwehrhaus nach dessen Fertigstellung barrierefrei zugänglich sein!

Daneben wurden u.a. folgende Arbeiten durchgeführt:

Diverse Kernbohrungen für zusätzliche Lüftungseinrichtungen und Heizungsinstallationen
Leerverrohrungen im neuen OG für Strom, Infrastruktur- und Medientechnik
Sanitär- und Wasserinstallationen im zweiten OG
Aufstellen von Zwischenwänden in beiden OG
Einsetzen neuer Fenster und Außentüren

Als vorläufiger Abschluss der bisherigen Tätigkeiten im zweiten OG wurde nach Installation der Fußbodenheizung der Fließestrich eingebracht, der ebenfalls nach 48 Stunden begehbar war.

Darüber hinaus wurden das neue Dach fertiggestellt und die Anschlussstellen zum Altdach wieder versiegelt.

Unterdessen wurde auf der Hinterseite des Feuerwehrhauses an der notwendigen Vergrößerung der Fahrzeughalle gearbeitet: Dazu mussten eine Außen- und Innenwand abgerissen und an deren statt Unterzüge betoniert werden. Danach wurden neue Sektionalrolltore eingesetzt.

Topaktuell:
Die Spinde wurden in die Fahrzeughalle übersiedelt, um auch die Umkleide einer Renovierung zu unterziehen.

Abschließend bedanken wir uns für die zahlreichen Spenden im Rahmen unserer Bausteinaktion!


/ps