Was geschah am 13.08 ?
2021: Brand eines Müllcontainers / Müllumladestation Viaduktstraße Bild

2020: Motorradbergung Münchendorferstraße

2015: Brandverdacht Rohrfeldteich Bild

2015: Brandverdacht Schlossgasse - Mystifikation

2014: TUS Täuschungsalarm, Rathausviertel Bauteil 4

2014: Sturmschaden Industriestraße

2014: Maschinistenübung Bild

2013: Kran und Korb Beistellung 1. SVg Guntramsdorf

2013: Traktor gegen PKW Oldtimerweg

2010: Fehlauslösung durch Blitzeinschlag

2010: Schützen einer Garage durch Sandsäcke in der Adalbert Stifter Gasse

2010: Kontrolle Möllersdorferstraße

2010: Kontrolle des Mühlbaches in der Druckfabrik

2010: Abdichten eines Kellers in der Grillparzerstraße

2010: Absichern der Mödlingerstraße aufgrund von Überflutungen

2010: Wasserauffangbehälter in der Wodikgasse drohte über zu laufen

2009: Türöffnung

2008: TUS-Alarm bei Firma DuPont (Werk 1)

2006: Freimachen eines Abflussrohres neben den Geleisen der Badner Bahn

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Zwei Guntramsdorfer im Rahmen des Sonderdienstes „Flur- und Waldbrandbekämpfung“ im Einsatz (14.07.2021)

Anfang 2020 beschloss der NÖ Landesfeuerwehrrat die Einrichtung des Sonderdienstes „Flur- und Waldbrandbekämpfung“. Derzeit befindet sich dieser Sonderdienst im Aufbau, wobei die Organisationsstruktur bereits feststeht und auch einige Sondergeräte schon vorhanden sind. Die unten erwähnten Spezialfahrzeuge werden allerdings erst ausgeliefert.

Organisation / Gliederung / Ausrüstung:
Der Sonderdienst „Flur- und Waldbrandbekämpfung“ besteht aus vier Zügen, wovon je einer in einem Landesviertel stationiert ist. Jeder dieser Züge wird über folgende Ausrüstung verfügen
- 2 Hilfeleistungsfahrzeuge „Waldbrand“ (HLF-WB) (finanziert vom NÖ LFV)
- 2 Pickups (finanziert vom NÖ LFV)
- 1 Quad (finanziert vom NÖ LFV)
- Sondergerätschaften für die Waldbrandbekämpfung (D-Schläuche, Falttanks, spezielle Schanzwerkzeuge, Löschrucksäcke, Wärmebildkamera u.v.m.) (finanziert vom NÖ LVF)
- 4 Mannschaftstransportfahrzeuge-Allrad (beizustellen von den Stationierungsfeuerwehren).

Durch Aufteilung der o. a. Fahrzeuge auf vier Stationierungsfeuerwehren, die eine namentlich genannte Mannschaft samt einem Mannschaftstransportfahrzeug-Allrad zur Verfügung zu stellen haben, ergeben sich 4 Gruppen pro Zug (= pro Landesviertel).

Die in den Sonderdienst namentlich eingeteilte Mannschaft, wird im NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum (vormals Landesfeuerwehrschule) eine spezielle Ausbildung erhalten.

Die Stationierungsfeuerwehren (Gruppen) im Industrieviertel:
- FF Gumpoldskirchen (Bezirk Mödling); vorgesehenes Fahrzeug: Pickup
- FF Weikersdorf a. Steinfeld (Bezirk Wiener Neustadt); vorgesehenes Fahrzeug: Pickup
- FF Enzesfeld (Bezirk Baden); vorgesehenes Fahrzeug: HLF-WB
- FF Saubersdorf (Bezirk Neunkirchen); vorgesehenes Fahrzeug: HLF-WB

Die Mannschaft der in Gumpoldskirchen stationierten Gruppe setzt sich aus Mitgliedern der Feuerwehren Gumpoldskirchen, Guntramsdorf und Gaaden zusammen. Daher waren am Samstag, den 10. Juli auch die in den Sonderdienst „Flur- und Waldbrandbekämpfung“ eingeteilten Guntramsdorfer, Ludwig Hofstädter und Alexander Hornik, im Einsatz in Gutenstein.

Ausführliche EINSATZBERICHTE UND WEITERE FOTOS finden Sie hier:
- Homepage des Bezirksfeuerwehrkommandos Mödling (hier klicken)
- Homepage des Bezirksfeuerwehrkommandos Wiener Neustadt (hier klicken)


RoMo