Was geschah am 06.12 ?
2019: TUS Fehlalarm - CaSa Seniorenwohnheim

2019: Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall, Hauptstraße

2018: Türöffnung Geranienweg

2014: Auspumparbeiten Danfossstraße

2014: Die Feuerwehr Guntramsdorf war zu Besuch am Flughafen Wien-Schwechat Bild

2013: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß auf der Weinbergstraße Bild

2013: Wasser durch Decke Sporthalle

2012: Abgedecktes Dach, Hofstädterteich

2012: TUS Fehlalarm, Firma Brenntag, Bahnstraße

2011: TUS-Fehlalarm Fa. Farmgold IZ NÖ Süd

2010: TUS-Alarm bei Fa. Rehau

2008: Brandsicherheitswache in der Sporthalle

Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Florianifeier 2019 (04.05.2019)

Am Samstag, dem 4. Mai 2019 nahmen bei der alljährlichen Florianifeier, zur Ehrung des Hl. Florians (Schutzpatron der Feuerwehr), insgesamt 85 KameradInnen der Freiwilligen Feuerwehr Guntramsdorf teil.

Pfarrer Dr. Josef Wilk feierte mir uns die Messe und bedankte sich bei der Feuerwehr und allen anderen gemeinnützigen Organisationen für ihr ehrenamtliches Engagement und betonte die Wichtigkeit des Ehrenamtes.
Nach der Florianimesse lud die Feuerwehr alle FeuerwehrkameradInnen sowie deren PartnerInnen zu einem gemütlichen Abend in das Musikheim ein.
Kommandant HBI Roman Janisch durfte unter anderem unseren Kameraden und Bürgermeister Robert Weber, Vize-Bürgermeister Nikolaus Brenner, den zuständigen Gemeinderat GR Ing. Dominic Gattermaier sowie Bürgermeister a. D. Karl Sonnweber als Gäste begrüßen.

Im Anschluss an die Begrüßung bedankte sich Bürgermeister Robert Weber bei allen KameradInnen für ihre geleisteten Tätigkeiten und lobte abermals die Leistung der Freiwilligen Feuerwehr Guntramsdorf.

Im Zuge der Florianifeier wurden folgende KameradInnen angelobt:
Paul Träxler
Peter Sommer
Adrian Habenreich
Marc Stattmann
Niclas Gutmann
Elisabeth Hejl
Daniela Falli
Samuel Ortner
Stephan Wack
Antonio Morelli
Mit der Gelöbnisformel gelobten die Mitglieder ihren zukünftigen Dienst gewissenhaft zu erfüllen.

Die Gelöbnisformel:
„Ich gelobe, meinen Dienst als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr stets gewissenhaft zu erfüllen, meinen Vorgesetzten gehorsam zu sein, Disziplin zu halten, und wenn notwendig, mein Leben einzusetzen, um meinen Mitmenschen zu helfen.“


Nach der Angelobung bat Kommandant HBI Roman Janisch Ehrenbrandrat Robert Moser auf die Bühne. Aufgrund des NÖ Feuerwehrgesetzes wurde EBR Robert Moser mit der Vollendung seines 65. Lebensjahres feierlich in den wohlverdienten Reservestand überstellt.