Was geschah am 28.05 ?
2020: PKW verkehrsbehindernd nach Getriebeschaden/Laxenburgerstraße

2019: Technische Hilfeleistung/in den Krautgärten

2019: TUS Fehlalarm Bahnstraße

2018: Türöffnung in Gumpoldskirchen (kein Einsatz für die FF Guntramsdorf erforderlich)

2018: Tierrettung Schlange im Garten Möllersdorferstraße

2016: Tierrettung - Schlange unter Holzstoß Neugasse

2013: TUS Täuschungsalarm Du Pont Werk 1

2013: S1 Benzin- bzw. Ölaustritt Stornierung vor Ausfahrt

2011: TUS Alarm Fa. Grimme Laxenburgerstraße

2009: TUS-Alarm bei Firma ITC

2006: PKW-Bergung nach neuerlichem Verkehrsunfall auf der Laxenburger Straße

2006: Türöffnung

Waldbrand
Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Florianifeier - Tank 3 offiziell in Dienst gestellt (03.06.2008)

nlässlich der traditionellen Florianifeier, die wir heuer in der Pfarre St. Josef in Neu-Guntramsdorf abhielten, wurde das neue Tanklöschfahrzeug

„Tank 3 Guntramsdorf“

gesegnet und damit offiziell in Dienst gestellt.
Zunächst versammelten wir uns in der Kirche, um die Florianimesse in Form eines Wortgottesdienstes zu feiern. Andreas Frank betonte in seiner Predigt die Wichtigkeit der Freiwilligkeit und damit auch die Notwendigkeit und den Stellenwert der Freiwilligen Feuerwehr. „Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht“, war eine seiner Kernaussagen.

Im Anschluss an die Messe begaben wir uns vor die Kirche zur Fahrzeugsegnung. Zunächst erklärte Kommandant Robert Moser der anwesenden Bevölkerung die Notwendigkeit und den Zweck des neuen Tanklöschfahrzeuges, das knapp 400.000 Euro gekostet hat: Einerseits dient es bei (größeren) Brandeinsätzen der Löschwasserförderung über längere Strecken und andererseits wird damit den häufiger werdenden Unwetterereignissen, die beispielsweise Auspumparbeiten zur Folge haben, Rechnung getragen.
Einmal mehr verwies Moser dabei auf das gute Einvernehmen mit der Gemeinde Guntramsdorf, welche die Hälfte der genannten Kosten übernommen hatte. Sein Dank galt aber auch der Guntramsdorfer Bevölkerung und den hier ansässigen Betrieben, die durch ihre Spenden einen wesentlichen Beitrag zur Finanzierung von Tank 3 geleistet haben. Allerdings brachte er auch zweifelsfrei zum Ausdruck, dass wir ein neues Fahrzeug nicht als Geschenk sondern lediglich als Mittel zum Zweck, nämlich um unseren Mitmenschen in der Gemeinde in Notsituationen helfen zu können, betrachten!

Nach der Segnung des Tanklöschfahrzeuges, die wiederum Andreas Frank vornahm, überreichten Robert Moser und Ludwig Marx unserem Herrn Bürgermeister Karl Sonnweber eine nagelneu Schutzjacke samt Kappe und Schutzhandschuhe. „Unser Bürgermeister ist bei großen Einsätzen wie etwa bei Hochwasser praktisch immer dabei und somit fast schon ein Feuerwehrmann“, begründete Moser das Geschenk.

In seiner Ansprache bedankte sich Sonnweber für die Feuerwehrjacke, betonte aber auch, dass er als Bürgermeister stolz auf „seine“ schlagkräftige und vorbildlich ausgebildete Feuerwehr ist. Und besonders freue ihn, dass trotz schwieriger werdender Rahmenbedingungen wie z.B. die Berufsausübung außerhalb des Orts praktisch jeder Einsatz in entsprechender Qualität geleistet werden kann.
Zum Abschluss der Feier lud die Pfarre zu einer Agape ein...